Albanien-MontenegroSchätze des Balkans

Reise-Nr. St 24Z6
Beeindruckende Naturkulissen, Kunstwerke aus osmanischer Zeit sowie gastfreundliche Menschen, die mit Handy und Eselskarren... Mehr anzeigen

Albanien-MontenegroSchätze des Balkans

Reise-Nr. St 24Z6
Beeindruckende Naturkulissen, Kunstwerke aus osmanischer Zeit sowie gastfreundliche Menschen, die mit Handy und Eselskarren... Mehr anzeigen

Reisedauer

8 Tage

inkl. Flug

Preis

ab 1475

pro Person (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

Select...
Albanien-Montenegro
Schätze des Balkans
Reise-Nr. St 24Z6

Reisedauer: 8 Tage inkl. Flug

Preis: ab 1475 p.P. (ggf. zzgl. Flugzuschlag)

OrtNächteHotel
Tirana1Dinasty ****
Budva3Montenegro Beach Resort ****
Durres3VH Belmond ****
Beeindruckende Naturkulissen, Kunstwerke aus osmanischer Zeit sowie gastfreundliche Menschen, die mit Handy und Eselskarren gleichermaßen souverän hantieren. Albanien und Montenegro sind nach wie vor weiße Flecken auf der Landkarte, die nur darauf warten, von uns entdeckt zu werden. Nicht minder interessant: Nordmazedonien, das als einzige Teilrepublik Ex-Jugoslawiens den friedlichen Weg in die Unabhängigkeit ging. Willkommen auf dem Balkan!

Highlights

  • Modernes Tirana und historisches Kruja
  • Kotor und Kloster Ostrog
  • Ohridsee in Nordmazedonien
  • Halbpension inklusive
  • Linienflüge mit Lufthansa
Marco Polo Live
In einer urigen Werkstatt erfahren wir am 6. Tag bei einem Workshop, wie Papier geschöpft wird und können uns an der Herstellung unseres eigenen Blattes versuchen. Was wird dazu außer einer Wanne voll Wasser und einem Schöpfrahmen benötigt?

Route im Detail

1. Tag, Samstag, 04.06.2022

Willkommen in Albanien
Mittags Linienflug mit Lufthansa von Frankfurt nonstop nach Tirana, Albaniens Hauptstadt. Begrüßung durch Ihren Scout, der Sie mit zur Stadtrundfahrt nimmt. Tirana ist eine Stadt in Umbruch und Aufbruch: Düstere sozialistische Fassaden der Hodscha-Zeit werden mit bunten Farben aufgelockert, schicke Bars locken neben urigen Basaren. Beim Abendessen im Hotel lernen wir unsere Mitreisenden kennen. A

2. Tag, Sonntag, 05.06.2022

Bar und Budva
Grenzwechsel: Entlang der Küste fahren wir in den Süden Montenegros. Die Altstadt von Bar duckt sich im Schutz einer Burg, die auf einem Felsen des Rumija-Gebirges thront. Einst versteckten sich die Bewohner der Küstenorte hier im Hinterland vor Piratenangriffen. Am Nachmittag erreichen wir Budva. Die Stadt liegt auf einer kleinen Halbinsel und wurde sowohl von Venezianern als auch Habsburgern regiert. Heute präsentiert sie sich in neuem Glanz und mit einer fast vollständig erhaltenen Stadtmauer. Wir unternehmen eine entspannte Bootsfahrt zu den vorgelagerten Inseln Sveti Nikolaus und Sveti Stefan. F/A

3. Tag, Montag, 06.06.2022

Bucht von Kotor
In Cetinje, der ehemaligen Hauptstadt Montenegros, begegnen uns steinerne Zeugen der Königszeit und ein verwunschenes Kloster. Weiter geht's durch die malerische Landschaft des Lovcen-Nationalparks. Zwischen grünen Wiesen und kargen Bergen liegt das Dorf Njegusi. Das Dorf ist bekannt für seinen köstlichen Rohschinken. Wir erfahren, welche Rolle der Wind für die außergewöhnliche Qualität spielt und bekommen einen Einblick in die traditionelle Herstellung. Über eine der schönsten Panoramastraßen Europas windet sich der Weg hinab zur Küste nach Kotor. Traumhafte Ausblicke belohnen die kurvenreiche Fahrt. Die Altstadt Kotors präsentiert sich stolz mit ihren Palästen und Kirchen. Anschließend weiter in die Barockstadt Perast, wo wir per Boot einen Abstecher auf die Insel "Maria vom Felsen" machen. Abends sind wir zurück in Budva. F/A

4. Tag, Dienstag, 07.06.2022

Ostrog und Skutarisee
Wie ein Schwalbennest im Felsen erbaut, befindet sich in den Bergen Montenegros eines der wichtigsten Heiligtümer der serbisch-orthodoxen Kirche. Jährlich pilgern hunderttausende Gläubige zum Kloster Ostrog. Landschaftlich ebenso eindrucksvoll: der Skutarisee. Bei einer Bootsfahrt schippern wir auf dem größten See des Balkans – Natur pur! Ob wohl Pelikane, Reiher und andere Wildvögel zu sehen sind? Für's leibliche Wohl ist mit einem Snack gesorgt – an Bord probieren wir lokale Spezialitäten. Rückfahrt nach Budva. F/A

5. Tag, Mittwoch, 08.06.2022

Shkodra und Kruja
Es geht zurück nach Albanien, ins Land der Skipetaren. In Shkodra spazieren wir zur Festung Rozafa hinauf und erfreuen uns am Panoramablick. Stattlich wirkt das Museum des albanischen Nationalhelden Skanderbeg hinter den Festungsmauern im Bergstädtchen Kruja. Unser Scout verrät uns hier Spannendes zum Befreiungskampf gegen die Osmanen. Auf dem Basar herrscht zwischen Holzhäusern orientalische Geschäftigkeit. Wir schauen bei Handwerkern vorbei und feilschen um Souvenirs. Am Nachmittag erreichen wir Durres an der Adriaküste. Römer und Venezianer waren auch schon da und haben sich mit Amphitheater und Stadtmauer verewigt. F/A

6. Tag, Donnerstag, 09.06.2022

Ein Tag am Ohridsee
Ausflug nach Nordmazedonien, an den Ohridsee: Das bekannteste Fotomotiv des Landes ist die Kirche Kaneo. Von hier aus wird die Stadt mit orientalischem Einschlag zu Fuß erkundet. Blau, lila und türkisgrün schimmert der See – ob diese Farben die byzantinischen Maler inspirierten, die die unzähligen Kirchen mit Fresken schmückten? Die Nordmazedonier glauben, den Herzschlag des Heiligen Naum hören zu können, wenn sie ihr Ohr an dessen Steinsarg im Kloster Sveti Naum drücken. In einer urigen Werkstatt erfahren wir bei einem Workshop, wie Papier geschöpft wird und können uns an der Herstellung unseres eigenen Blattes versuchen. Was wird dazu außer einer Wanne voll Wasser und einem Schöpfrahmen benötigt? Im angeschlossenen Druckereimuseum sehen wir eine funktionstüchtige Gutenberg-Druckpresse. Abends kehren wir nach Durres in Albanien zurück. F/A

7. Tag, Freitag, 10.06.2022

Entdeckertag
Ein Tag zur freien Verfügung in Durres – vielleicht für einen Besuch am Strand? Oder Sie begleiten den Scout zu einem Ausflug (gegen Mehrpreis): Den dekorativen Häusern mit ihren großen Fenstern verdankt Berat den Beinamen "Stadt der 1000 Fenster". Enge Gassen, türkische Häuser und orthodoxe Kirchen machen Berat zu einer lebendigen Museumsstadt, in der selbst die Festung noch bewohnt ist. Danach tauchen wir in die Antike ein und besichtigen die Ausgrabungen von Apollonia, wo inmitten antiker Säulen die Kuppel einer mittelalterlichen Klosterkirche überrascht. Die Griechen errichteten hier vor über 2500 Jahren eine Kolonie zu Ehren des Gottes Apollon. F/A

8. Tag, Samstag, 11.06.2022

Rückflug
Mittags Transfer zum Flughafen von Tirana und Rückflug mit Lufthansa nonstop nach Frankfurt. F

Hotels / Unterkünfte

OrtNächteHotel
Tirana1Dinasty ****
Budva3Montenegro Beach Resort ****
Durres3VH Belmond ****

Änderungen vorbehalten. Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Preise & Termine

TeilnehmerTerminDZ in €*EZ in €*Flug
04.06.-11.06.14751640
17.09.-24.09.14751640
Mögliche Abflughäfen**

Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Leipzig, München

* Ab-Preise pro Person in € Bei Flugreisen beruhen die Preise zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten. Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

** Je nach gewähltem Reisetermin können die Abflughäfen variieren.

Im Reisepreis enthalten
  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt nach Tirana und zurück
  • Bahnreise zum/vom deutschen Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 128 €)
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise im guten, landesüblichen Bus
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Frühstück und 7 Abendessen in den Hotels
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung
  • Schifffahrt in der Bucht von Budva
  • Schifffahrt Perast – Maria am Felsen
  • Schifffahrt auf dem Skutarisee mit Snacks und Getränken
  • Eintrittsgelder (ca. 85 €)
  • Einsatz von Audiosets
  • Ein Reiseführer pro Buchung
  • Nicht enthaltene Extras: Zusätzliche Ausflüge (Ausflug Berat und Apollonia 60 €), sowie Veranstaltungen, die gegen Mehrpreis ausgeschrieben sind bzw. als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.
Klimaschonend reisen mit Marco Polo

Durch CO2e-Kompensation ist diese Reise klimaschonend.

Ausrüstung

Sicherheit | Gesundheit | Einreise